Going Wild: Die zebra. im Oktober

Die aktuelle Ausgabe der Straßenzeitung zebra. ist vom 11. Oktober bis zum 10. November bei rund 60 Verkäufer*innen überall auf Südtirols Straßen zu finden. Warum’s geht? Um wilde Städte, unbändige Menschen und radikale Ideen.

Auf der Suche nach wilden Orten recherchierte die zebra.Redaktion für die neue Ausgabe zu wilden Städten, erörterte, was Landraub in Argentinien mit italienischen Textilherstellern zu tun hat, fragte sich, wie sich Frauen in den Bergen über Jahrhunderte behaupteten, wie Aufräumen und Waldbaden auf unser Nervensystem einwirken. AVS-Vorsitzender Georg Simeoni gibt der Südtiroler Tourismuspolitik eine Schulnote, das Kollektiv Futurefarmers zeigt, wie wichtig es ist mit dem Althergebrachten zu brechen, die Gärtner*innen des Salewa-Gartens präsentieren ihr soziales Permakultur-Konzept, der 11-jährige Tobias Bacher erzählt von seiner Vogelfaszination und zebra.Verkäufer Smart berichtet von den Sorgen und Hoffnungen rund um die baldige Geburt seines Sohnes Ronaldos.