Veröffentlichungspflichten in Bezug auf erhaltene öffentliche Beiträge

Durch das Gesetz vom 04.08.2017, Nr. 124 wurde für Vereine, Stiftungen und ONLUS-Organisationen die Verpflichtung zur Veröffentlichung der Informationen zu öffentlichen Beiträgen, öffentlichen Aufträgen oder sonstigen von der öffentlichen Hand gewährten wirtschaftlichen Vorteilen, deren Höhe im Vorjahr über 10.000 € betragen hat, auf der Internetseite bzw. auf digitalen Portalen eingeführt.

Aufgrund des Ansuchens vom 07.07. 2020 um einen Ergänzungsbeitrag für die Jahrestätigkeit 2020 und Bezug nehmend auf das Dekret 2980 vom 04.03.2020 erhält die OEW einen weiteren Beitrag von Euro 36.900,00 zur Förderung der Jugendarbeit.

 

-> Hier geht es zudem zu den veröffentlichten Beiträgen der Mitgliedsvereine der OEW.