Strudelkoffer

Strudelkoffer 

Nachhaltige Ernährung – die kriegen wir gebacken!

Wir genießen ihn am Sonntag bei der Oma, auf der Berghütte oder im Lieblingscafé: den Apfelstrudel. Wer kennt und liebt diese typische Südtiroler Süßspeise nicht? Der Strudel hat es in sich! Aber was eigentlich genau? Die meisten seiner Zutaten haben eine ziemlich weite Reise hinter sich, sobald sie bei uns auf dem Backblech landen. 

In diesem Workshop gehen wir gemeinsam dem Strudel auf den Grund und entdecken die Herkunft aller seiner Zutaten: Von A wie Apfel bis Z wie Zimt. Wir machen uns Gedanken über Globalisierung, die Sortenvielfalt, über billige Zutaten und deren Auswirkungen auf Arbeiter*innen weltweit sowie über die Marktkonzentration.

Ein Projekt der landesweiten Initiative „MahlZeit.Coltiviamo la vita.Deboriada“

Auf Anfrage kostenloses Medienpaket zum Thema erhältlich. 

Zielgruppe: Mittel-, Berufs- und Oberschulen
Dauer: 2 h
Kosten: 80 Euro Honorar + 15 Euro Material + Fahrtspesen

Info und Buchung

Bewusster Konsum

Verena Gschnell

verena.gschnell@oew.org
Tel. 0472 208 209