Spenden

Peru: Un techo en los Andes

Huaraz, Peru

Peru ist ein Land, das reich an Bodenschätzen wie Gold, Silber und Kupfer ist. Von 1532 bis 1824 wurde Peru von Spanien kolonisiert und extrem ausgebeutet. Die Minen sind bis heute meist in ausländischer Hand. Zwar gibt es offiziell eine geringe Arbeitslosenrate, doch meistens sind die Peruaner*innen bei ihren Arbeitgebern nicht vertraglich abgesichert. Huaraz liegt in den Anden auf 3.052 Höhenmetern und hat eine Einwohnerzahl von 120.000. Viele Familien ziehen vom Hochland dorthin, um eine Arbeit zu finden.

Projektbeschreibung

Im Gesundheitszentrum „Un techo en los Andes“ (Ein Dach in den Anden) werden Patient*innen alternativ mit Homöopathie, Fußreflexzonenmassage u. a. behandelt. Kinder und Erwachsene mit Beeinträchtigungen werden zu Hause besucht, behandelt und zu Therapien begleitet. Wöchentlich trifft sich eine Gruppe von Menschen mit Sehbeeinträchtigung, die musizieren und eine eigene Radiosendung leiten. Auf einem Feld werden Heilkräuter angebaut und Kleintiere gehalten. Dieses Feld wird von Menschen mit verschiedenen Erkrankungen wie z.B. Schizophrenie bearbeitet; die Heilkräuter werden von ihnen verwendet oder verkauft. Im Stadtviertel Pongor trifft sich regelmäßig eine Gruppe von Kindern mit einer pädagogischen Fachkraft, gemeinsam machen sie ihre Hausaufgaben, spielen, basteln und verbringen ihre Freizeit zusammen.

Projektziel

Menschen mit Beeinträchtigungen behandeln und begleiten. Kindern bei den Hausaufgaben unterstützen und eine sinnvolle Freizeitgestaltung anbieten.

Projektleiter*In

Rosario Figueroa

Wenn Sie über keine Kreditkarte verfügen, finden Sie hier unsere Bankdaten

Datenschutzhinweis gemäß Art. 13 DSGVO 2016/679. Die beim Ausfüllen dieses Formulars zur Anforderung von Informationen angegebenen Daten werden in Papierform und elektronisch verarbeitet. Ihre Daten werden ausschließlich genutzt, um Ihre speziellen Anfragen zu beantworten. Ihre Daten können auch für die Übersendung von Werbe- und Marketingmaterial genutzt werden, werden jedoch weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die oew, an die Sie sich wenden können, um Ihre Rechte geltend zu machen. Zu diesen gehören u. a. das Recht auf Zugang zu den Daten und das Recht darauf, deren Ergänzung, Berichtigung und Löschung zu verlangen. Für den kompletten Text des Datenschutzhinweises wird auf den Bereich „Datenschutzbestimmungen“ verwiesen.
0,00 €

Spende als Überweisung

Da die OEW eine Onlus-Organisation ist, können Spender*innen ihre Unterstützung von der Steuer absetzen. Für die Spendenquittung brauchen wir deine Daten.

Spendengrund

Peru: Un techo en los Andes

Unsere Bankdaten

OEW Organisation für Eine solidarische Welt, Vintlerweg 34, 39042 Brixen

Raiffeisenkasse Eisacktal/Brixen Iban:
IT 68 S 08307 58221
000300004707

Südtiroler Sparkasse Brixen
Iban: IT 93 H060 4558 2200 0000 5004 219

Da die OEW eine Onlus-Organisation ist, können Spender*innen ihre Unterstützung von der Steuer absetzen. Für die Spendenquittung brauchen wir deine Daten. Sende uns also bitte nach Abschluss deiner Spende eine E-Mail mit deinem Namen, deiner Anschrift, Sprache, Steuernummer und dem Spendengrund an info@oew.org.

Weitere Partnerprojekte

Cochabamba, Bolivien

Die schulische Förderung, die familiäre Unterstützung und die psychologische Betreuung der Familien

Tutimayu und Sacaba, Bolivien

Unterstützung von Kindern und Jugendlichen durch Hausaufgabenhilfe und pädagogische Betreuung, damit sie die Schule abschließen können

Ihr Kontakt

Internationale Zusammenarbeit
Monika Thaler
0472 208 209