logotype

oew-Partnerschaft

Indien: Rural Education - Lernzentrum für Kinder

Land: Moongil Thurai Pattu, Tamil Nadu - Indien 

Moongil Thurai Pattu ist ein kleines Dorf, etwa 30 Busminuten von Thiruvannamalai entfernt. Thiruvannamalai hingegen ist eine Stadt mit 145.000 Einwohnern, und liegt in der Provinz Tamil Nadu, im Süden Indiens, und ist ein bekannter Touristenort.

 

Projektbeschreibung

Die indische Stiftung READ ist eine parteienunabhängige, nicht gewinnorientierte und gemeinnützige Organisation mit dem Fokus auf Menschen und vor allem Kinder in Notsituation. Diese sollen durch aktives Handeln Protagonisten einer sozialen nachhaltigen Veränderung werden.

Zentrales Ziel der Stiftung ist eine außerschulische Betreuung, um den Schulabbruch zu vermeiden sowie eine schulische Ausbildung zur Vermeidung der Kinderarbeit und zur Förderung des Engagements für eine wirtschaftliche Entwicklung einzuführen.

Das Projekt St. Mary's Tuition Centre bietet eine außerschulische Betreuung und befindet sich im Randgebiet von Savariar Palayam in Südindien. Dieses Lernzentrum wurde im Mai 2007 eröffnet, und zirka 70 SchülerInnen nehmen seitdem die Möglichkeit wahr, an diesem Ort ihre Hausaufgaben zu machen und zu lernen.

Die SchülerInnen sind zwischen 5 und 13 Jahre alt und stammen vorwiegend aus armen Familien. Für die Nachmittagsbetreuung wurden zwei Lehrpersonen eingestellt, die den SchülerInnen die nötige Hilfe zukommen lassen.

Bisher bestanden jene SchülerInnen, die diese außerschulische Betreuung in Anspruch genommen haben, ihre jährlichen Prüfungen erfolgreich und wurden in die nächste Klasse versetzt.

Das St. Mary's Tuition Centre wurde von der Provinz Bozen und der Diözese Bozen-Brixen finanziert, und in Zukunft möchte das Lernzentrum auch SchülerInnen im Alter von 14 bis 17 Jahren bei sich aufnehmen.

Das Projekt St. Mary's Nursery and Primary School bietet eine 8-jährige Ausbildung an und befindet sich ebenfalls im Randgebiet von Savariar Palayam. Derzeit nehmen 50 SchülerInnen dieses Angebot wahr. Die SchülerInnen können jedoch aufgrund ihrer schlechten finanziellen Situation die Schulgebühren kaum beziehungsweise gar nicht bezahlen. Derzeit arbeiten 6 LehrerInnen und 2 AssistentInnen regelmäßig in der Schule.

Finanzielle Hilfe für die Kinder

Viele Kinder würden gerne die Schule besuchen, doch ihre finanzielle Situation erlaubt es ihnen nicht. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie den Kindern von 8 bis 10 Jahren eine Ausbildung mit kompetenten Lehrpersonen.

Dieses Jahr besuchen 50 Kinder die Schule, ein Großteil davon stammt aus armen Familien. Die Familien können für die Ausgaben nicht aufkommen. Mit 200 Euro finanzieren Sie ein Schuljahr für ein Kind. Das Geld deckt den Ankauf der Schuluniform und der Schulbücher, die Schulgebühren und die Fahrspesen sowie den Kauf von Medikamenten, falls notwendig.

Die Stiftung baut auf Bildung auf und erhöht dadurch den Kindern die Chance auf eine bessere Zukunft. Doch nicht nur die Kinder kommen mit dieser Einrichtung in Kontakt, sondern auch die Eltern. Daher erhofft sich die Organisation einen Wandel auch im Erwachsenen-Bereich (Alkoholprobleme, Lebensweise,...).

Projektträger vor Ort

Antonysamy Maria Selvam, Leiter von "The Rural Educational And Development Trust"
 

Freiwillige Praktika

Für dieses Partnerschaftsprojekt sind freiwillige Praktika möglich.

Die Aufgabenbereiche der Praktikanten im Projekt decken den Unterricht verschiedener Fächer wie Geografie, Mathematik, Englisch, usw. Dazu gehören auch die Begleitung der SchülerInnen nach der Schule bei den Hausaufgaben, dem Essen und der Freizeitgestaltung. Da die SchülerInnen auch „Spiel“ als Unterrichtsfach haben, können die Freiwilligen mit ihnen diese Zeit gestalten.

Interessierte sollen Liebe zu Kindern, gute Englischkenntnisse und Bereitschaft die Sprache Tamil zu lernen, mitbringen. Außerdem ist es sehr wichtig, dass sich die Freiwilligen offen für fremde Religionen und Bräuche sind. Kreativität und Einfallsreichtum sind vom Vorteil beim Gestalten der Aktivitäten.

Die Freiwilligen können das Projekt für mindestens drei Monate von September bis März besuchen (April und August sind Schulferien).

Sprachkenntnisse in Englisch, sowie das Interesse Tamil zu erlernen, sind Vorraussetzung für den Aufenthalt.

 

 



Indien - Rural Education (de) Erfahrungsbericht Solidaritätsbesuch

 

Lies von uns. Erhalte unseren monatlichen Newsletter:
E-Mail-Adresse

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button