ECOTEX Brixen – Fair Shopping

Die Aussteller*innen 2022 – Gli stand expositivi 2022

 

Allgemeine Infos zur ECOTEX 2022
Informazioni generali sull‘ ECOTEX 2022

 

CREA.S

Wir sind das erste Vintage Geschäft in Südtirol. Wir bieten originelle, einzigartige und nachhaltige Vintage-Kleidung für Frauen und Männer jeder Altersgruppe an.
Unser Motto lautet „Different is Moda“ – sei du selbst – sei anders! Wir entführen dich auf eine magische Zeitreise. Dahin, wo die Welt sich langsamer dreht. Dahin, wo die Farben und Muster keine Grenzen haben. An einem Ort, wo Dinge nicht weggeschmissen, sondern repariert werden. Deshalb lassen wir die Stücke anhand von „Upcycling“ und „Recycling“ neu aufleben.
Unser aktuelles Lieblingsstück ist eine Levis 501 Jeans aus den 1990er Jahren, mit handgemachtem Batik-Look! Gestalte auch du die Zukunft deiner Modewelt.
Info: https://creasvintage.com/it oder https://www.instagram.com/creasbolzano oder @crea.S (Facebook)

 

TRIADE

Wir sind das Biofachgeschäfte TriadeBio Neumarkt. Wir führen in unserem Geschäft, seit 2017 zusätzlich Kinderbekleidung und Unterwäsche aus natürlichen zertifizierten Materialien.
Wir lassen uns nicht kleinkriegen: Wir betreiben unsere Biofachgeschäfte im Süden Südtirols seit nun 30 Jahren und haben schon eines erlebt. Gerade jetzt ist es wichtig noch stärker für eine gesunde Welt zu kämpfen.
Unser aktuelles Lieblingskleidungsstück Wendekleider! 2 Styles in einem Stück ist einfach genial!
Infos: www.triadebio.it oder https://www.instagram.com/triadebio/

 

Wia Nui

Wir sind die Sozialgenossenschaft WiaNui upcycling, Brixen
Unser erstes Produkt war und ist eine Fahrradtasche aus recycelter Werbeplane.
Wir produzieren fair und ökologisch mit Restmaterialien wie z.B. Reststoffe, Werbebanner, Lederstücken, alten Kravatten usw. als Integrationesprojekt und arbeiten mit unterschiedlichen Kulturen.
Wir lassen uns nicht kleinkriegen, weil upcycling und recycling der einzig richtige Weg ist um Ressourcen zu sparen.
Unser aktuelles Lieblingskleidungsstück ist eine Handtasche aus einer bereits getragenen Lederjacke.
Infos: www.wianui.eu oder https://m.facebook.com/wianui/

 

TAFFAREL TATIANA

Sono Taffarel Tatiana e mi sono avvicinata al mondo dei tessuti naturali una decina di anni fa quando ho conosciuto una piccola azienda artigiana che faceva produrre un jersey di lino, con filato delle Fiandre, a Biella, un ottimo tessuto con cui ho iniziato la mia avventura.
Il mio primo indumento è stato un coprispalle fatto con un semplice rettangolo.
Produciamo in modo equo ed ecologico… il tessuto ha una filiera Europea e i capi li produco io utilizzando fino all’ultima striscia di tessuto con cui creo delle collane.
Il nostro attuale indumento preferito… un poncho estivo fatto con i ritagli di tessuto

 

FEIN FÜR KLEIN

Ich bin Eva von Fein Für Klein. Meine Leidenschaft fürs Nähen begleitet mich schon mein ganzes Leben.
Mein erstes Kleidungsstück war eine Baby-Pumphose aus Baumwolljersey.
Ich produziere fair und ökologisch aus Bio-Baumwolle da uns die Zukunft unserer Kinder sehr am Herzen liegt, und für uns das Wohlbefinden unserer Kleinsten an erster Stelle steht.
Ich lasse mich nicht klein kriegen von den großen Fast-Fashion-Konzernen und versuche unsere mit Liebe handgenähten Kinderkleidungsstücke mit unserem fairen Lable sichtbar zu machen.
Mein aktuelles Lieblingskleidungsstück ist die Bio-Baumwoll Wendejacke, da sie beidseitig tragbar und somit ein 2 in 1 umweltfreundliches Kleidungsstück ist.
Infos: feinfuerklein (Insta), Fein Für Klein (Facebook) oder über WhatsApp: +39 348 4630241

 

GEL ZUN_GELBE SONNE

Ich bin alternativ, umweltbewusst, fair, ökologisch, nachhaltig und verantwortungsbewusst.
Mein erstes Kleidungsstück war ein kurzes T-Shirt mit Elefanten bedruckten und ein Vorhangstoff für eine gute Freundin.
Ich produziere fair und ökologisch, weil ich Verantwortung übernehmen will und an einer lebenswerten Zukunft bauen möchte.
Ich lass mich nicht kleinkriegen von Negativität, pessimistischen Prognosen und Fatalismus.
Mein aktuelles Lieblingskleidungsstück ist die Kamelhaarfarben Übergangsjacke „Paula“ aus zwei für mich sehr wertvollen Stoffen.
Infos: gelzun.bigcartel.com

 

Alpinart

Ich bin Monika Kienzl vom Atelier Alpinart
Mein erstes Kleidungsstück war ein Paar Filzpantoffeln.
Ich produziere fair und ökologisch, weil mir die Natur ein Herzensanliegen ist.
Ich lasse mich nicht kleinkriegen und bleibe Idealistin.
Infos: www.alpinart-schenna.it oder www.selbrgmocht.it

 

NanMa


Wir sind Schneiderinnen für lokale, faire, hochwertige, textile Kunststücke, fürs Alltägliche als auch fürs Besondere. Das Angebot reicht von Pullovern zu Kletterhosen über Wintermäntel, Röcke und Taschen bis hin zu Unterwäsche.
Unser erstes Kleidungsstück war ein Murks.
Wir produzieren fair und ökologisch, wann immer möglich.
Wir lassen uns nicht kleinkriegen von der ausbeuterischen Bekleidungsindustrie.
Unser Lieblingskleidungsstück ist unmöglich zu sagen.
Wir sind Schneidermeisterinnen aus Leidenschaft: „Nan ma!“, bedeutet umgangssprachlich so viel wie „Nähen wir!“ Wir bieten Nähworkshops für Anfänger*innen und Fortgeschrittene an und fokussieren uns zudem auf künstlerische Projekte.
Infos: www.nanma.at

 

Wipalla

Wir sind ein Strickprojekt in den bolivianischen Städten La Paz und El Alto, das ausschließlich Frauen beschäftigt.
Das erste Kleidungsstück waren ein paar Fingerhandschuhe aus handgesponnener Alpakawolle. Mittlerweile produzieren wir auch Pullover, Jacken, Schals und Mützen.
Wir produzieren fair, weil wir unsere Mitarbeiterinnen gut entlohnen wollen, damit sie sich und ihre Familien gut versorgen und ihre Kinder die Schule besuchen können.
Wir lassen uns nicht kleinkriegen von den bürokratischen Vorgaben in Bolivien und Deutschland, der langen Versanddauer von bis zu vier Wochen und die Streiks und Ausnahmezuständen in Bolivien.
Unser Lieblingskleidungsstück ist eine petrolfarbene Häkeljacke mit Knöpfen.
Wipalla ist unter anderem eine Anlaufstelle für sozial benachteiligte, arbeitende Kinder und Jugendliche sowie für Frauen der bolivianischen Städte La Paz und El Alto. Im Jahr 2004 entstand aus Eigeninitiative der Mütter von Projektkindern das Strickprojekt Wipalla.
Infos: www.wipalla.de

 

Maria Anna Ganthaler

Ich bin in Pension und filze aus Leidenschaft.
Mein erstes Kleidungsstück war eine Filzjacke mit Kapuze.
Ich produziere fair und ökologisch, weil mir die Natur und die Wirtschaft unseres Landes am Herzen liegen.
Ich lasse mich nicht kleinkriegen von kurzweiligen Modetrends, die meiner ökologischen Gesinnung widersprechen.
Mein Lieblingskleidungsstück ist ein „Filzjackele“ mit Kragen.

 

Bad Seeds Company Italia

Ich bin ein unternehmender Freigeist oder eine Unternehmerin des freien Geistes (je nach Bedarf)
Mein erstes Kleidungsstück war eine Hanfjeans in Italien genäht, von Schneider/innen, die wir persönlich kennen und mit denen wir fair verhandeln
Wir produzieren fair und ökologisch, weil das die richtige Richtung ist.
Wir lassen uns nicht kleinkriegen von … man müsste das so tun, damit….wir setzten unseren Kopf durch
Unser aktuelles Lieblingskleidungsstück ist unsere Jeans-Latzhose.
Was möchtest du uns noch über euch sagen: Ich denke, das Beste ist wohl, wenn die Leute zu uns kommen und sich dann selbst ein Bild über unseren Betrieb machen.
Infos: https://www.thebadseedscompany.com/

 

 

Buteiga dl Mont Gherdeina

Wir betreiben als Sozialgenossenschaft mit vielen Freiwilligen den Weltladen in St. Ulrich.
Unser erstes Kleidungsstück war die Begeisterung, die dieses Projekt ermöglicht hat.
Wir verkaufen fair und ökologisch, weil wir überzeugt sind, dass es der richtige Weg für uns und für die Produzent*innen weltweit ist.
Wir lassen uns nicht kleinkriegen von großen Konzernen
Unsere Lieblingsstücke sind fair und nachhaltig produzierte indische Hammamtücher aus Biobaumwolle.
Unser Weltladen ist 13 Jahre jung und sieht voll motiviert der Zukunft entgegen!
Infos: www.weltladen.bz.it/weltladen-groeden

 

Weltladen Brixen

Wir sind ein super Weltladenteam, das sich und den Produzent*innen mit Respekt begegnet.
Unser erstes Keidungsstück war ein überdimensionaler Wollpulli.
Wir verkaufen fair und ekologisch produzierte Kleidung schon seit 40 Jahren.
Unser Lieblingskleidungsstück ist ein leichtes Sommerkleid aus Biobaumwolle.
Wir möchten uunseren Gründer*innen danken, die vor genau 40 Jahren die Weitsicht hatten, den ersten Weltladen Italiens zu gründen und den fairen Handel in Südtirol zu etablieren.
Infos: www.weltladen.bz.it/weltladen-brixen

 

Kanvarù

Mi chiamo Monica e da piu’ di 20 anni mi dedico alla produzione di maglieria in canapa e tessuti naturali.
Il mio primo capo di abbigliamento è stato una maglia in cotone biologico tinta con radici.
Tutto il ciclo della produzione dai filati al capo finito è svolto in Italia sotto la mia supervisione, scegliamo procedimenti che non impattino sull’ambiente e piccoli laboratori a carattere familiare.
Abbiamo imparato a procedere per piccoli passi e continuare a spiegare i vantaggi della fibra da noi più utilizzata, la canapa. Per scelta la nostra produzione è limitata e può essere personalizzata.
Info: www.ekru.com

 

boden.kleid

 

 

 

 

 

 

Ich bin Johanna von boden.kleid.
Mein erstes DEKOstück war ein grauer Popcornteppich.
Ich produziere fair und ökologisch, weil uns die Natur wieder zurück zu den Wurzeln zieht.
Ich lasse mich nicht kleinkriegen von Massenproduktion und Billigprodukten.
Mein aktuelles LieblingsDEKOstück ist ein weißer Popcornteppich.
Zu ca 40% kommt die Wolle von unseren eigenen Schafen. Die Wolle wird mit Hand gewaschen und dann getrocknet. Anschließend wird sie zum Spinnen ins Passeiertal gebracht.
Wir sind stolz auf 100% regional, 100% handgemacht und 100% nachhaltig.
Infos: instagram: boden.kleid

 

TrogMi

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind mit Begeisterung dabei.
Unser erstes Kleidungsstück war kein kleidungsstück, sondern eine Babytrage.
Wir produzieren fair und ökologisch, wei wir glauben dass wir bei uns anfangen müssen, um etwas zu ändern.
Wir lassen uns nicht kleinkriegen von nix, warum sollte uns was kleingriegen wollen 😉
Unser aktuelles Lieblingskleidungsstück ist und schon wieder eine Babytrage, der KawoNi 😉
Wir sind für Euch da!
Infos: www.trogmi.com

FATTI DI FELTRO

 

 

 

 

 

 

Sono MARIA GRAZIA FRISON e il nome della mia piccola attività è FATTI DI FELTRO;
„fatti“ anche nel senso di storie vissute, oltre ad essere interamente realizzati a mano con la tecnica del feltro.

Il mio primo indumento è stato un paio di pantofole.
Produco in modo equo ed ecologico, perchè utilizzo solo fibre naturali, quando possibile adopero lane locali o di piccoli produttori italiani (Bergschafwolle, alpaca, mohair) e la lavorazione avviene usando solo acqua, sapone, aceto e olio… di gomito!
Non mi farò abbattere…. dalle bombe mediatiche e dalle nuove regolamentazioni fiscali che penalizzano sempre di più i piccoli artigiani di nicchia!
Il mio attuale capo preferito è LA SCIARPA perchè non ha grossi vincoli di misura e posso spaziare tra formato e colore.

ZipLab & Liscià della cooperativa sociale OfficineVispa

Noi siamo ZipLab & Liscià della cooperativa sociale OfficineVispa
ZipLab il servizio di sartoria sociale nasce da un’idea della cooperativa sociale OfficineVispa che si occupa di sviluppo di comunità nella città di Bolzano. Dal 2010 un gruppo di cittadine utilizza il proprio sapere artigianale e sartoriale per creare e tessere relazioni nel quartiere Don Bosco. Ad oggi la dimensione e il valore dell’incontro si sono unite con quelle dell’imprenditorialità etica, dando vita ad un servizio di riparazione tessile attento alla sostenibilità, all’economia circolare e all’inclusività. Nel 2022 ZipLab ha incontrato il progetto di empowerment femminile Liscià, donne che raccontano donne. Le storie di tre donne hanno così preso vita attraveso una linea di prodotti ricamati e cuciti a mano. Pezzi unici di pregio capaci di raccontare il passato e il futuro delle sarte che gli hanno creati.
Il mio primo indumento: Un abito rammendato a cui è stata data una nuova vita.
Produciamo in modo equo ed ecologico: Recuperando abiti e stoffe, curando le relazioni e il benessere di chi produce capi e oggetti.
Non ci lasciamo abbattere da niente: Anzi! È proprio il lavoro creativo e la progettazione a darci forza. Ci sentiamo parte di un gruppo, di una comunità che ci sostiene.
Il nostro attuale indumento preferito: I tessuti ricamati che sono serviti a raccontare storie di periferia al resto della città
Info: www.officinevispa.com/benvenuto-ziplab (Instagram: OfficineVispa, Facebook: OfficineVispa – Civic)

 

Auch diese Aussteller*innen werden 2022 vor Ort sein:
Anche questi*e produttrici e produttori saranno presenti 2022: