Auslandsprojekte und -praktika

Die oew pflegt seit seit ihrer Gründung einen regelmäßigen Austausch mit verschiedenen Projektpartner*innen im Globalen Süden. Ziel dabei ist es einerseits, durch soziale Projekte im Ausland ein nachhaltiges Engagement für eine gerechtere Welt zu fördern, andererseits in Südtirol für unterschiedliche Lebensrealitäten zu sensibilisieren. Die Projektkooperationen sind auf die Bedürfnisse der Menschen in den Partnerländern ausgerichtet und basieren auf einem klaren Verständnis kultureller Vielfalt.

Auslandsprojekte

Seit fast 20 Jahren arbeitet die oew mit unzähligen Projektpartner*innen im Globalen Süden zusammen. In den Projektgruppen engagieren sich Mitarbeiter*innen, Freiwillige und ehemalige Auslandspraktikant*innen um Finanzierungsmöglichkeiten der Projekte in Bolivien, Peru, Brasilien, Ecuador, Kenia, Uganda, Sambia, Indien und Tibet. Jede Spende für eines der Projekte ist ein kleiner Beitrag, der zur Überwindung des globalen Ungleichgewichts beitragen kann.

oew Projekte

Weitere Projekte

Auslandspraktika

In Zusammenarbeit mit youngCaritas und Missio ermöglicht die oew jedes Jahr mehreren jungen Südtiroler*innen ein Praktikum im Globalen Süden. In verschiedenen Sozialprojekten in Peru, Bolivien, Ecuador, Brasilien, Sambia, Uganda, Äthiopien und Indien sammeln die Praktikant*innen neue Erfahrungen, lernen den Alltag der Menschen vor Ort kennen und die eigene Weltsicht zu hinterfragen.

Der Mindestaufenthalt beträgt je nach Projekt 3 bis 6 Monate.

Erfahrungsberichte der Praktikant*innen

Sambia - Chipata (de)
Uganda - Birongo (de)
Bolivia - Tutimayo (it)

Die ersten Schritte
Beim Erstgespräch in der oew oder bei youngCaritas wird je nach den Voraussetzungen, Wünschen und Fähigkeiten der Freiwilligen ein Partnerprojekt für das Praktikum gewählt. Daraufhin geht es in die Vorbereitungsphase, in der sich die Freiwilligen über die eigene Motivation und die eigenen Erwartungen klar werden. Sie eignen sich interkulturelle und soziale Kompetenzen an und erfahren mehr über die geschichtliche und politische Situation des jeweiligen Landes.

Jede*r Praktikant*in muss sich in der Vorbereitungszeit von etwa einem halben Jahr die Sprache/n des Landes aneignen und anschließend ein Praktikum von etwa 60 Stunden in einer sozialen Einrichtung in Südtirol absolvieren.

Die Kosten für Flug, Auslandsversicherung, Unterkunft und Verpflegung werden von den freiwilligen Praktikant*innen, die mindestens 19 Jahre alt sein müssen, selbst getragen. Die oew und youngCaritas übernehmen die Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung der Teilnehmer*innen.

Nächste Vorbereitungsseminare: 

  • von Fr. 30.11.2018 (17.30 Uhr)
    bis So 02.12.2018 (13.00 Uhr)
  • von Fr. 15.02.2019 (17.30 Uhr)
    bis So. 17.02.2019 (13.00 Uhr)
  • von Fr. 3.05.2019 (17.30 Uhr)
    bis So. 5.05.2019 (13.00 Uhr)
  • von Fr. 13.09.2019 (17.30 Uhr)
    bis So. 15.09.2019 (13.00 Uhr)
  • von Fr. 29.11.2019 (17.30 Uhr)
    bis So. 1.12.2019 (13.00 Uhr)

Ein Erstgespräch ist vorher erforderlich.

Informationen

Internationale Zusammenarbeit und Auslandspraktika

Monika Thaler

monika.thaler@oew.org
Tel. 0472 208 209